Küstenregion des Nationalparks Kornati
Küstenregion des Nationalparks Kornati
 
Altstadt von Dubrovnik
Altstadt von Dubrovnik
 
Altstadt von Split
Altstadt von Split

Gruppenreise: Sommerausklang in Kroatien

Flug-/Busreise vom 17. bis 22. Oktober 2009

Das Angebot für diese Reise ist eine Premiere und eigentlich
ein Zeichen unserer Ratlosigkeit: Wir können Ihnen hier noch
keinen Preis nennen und auch beim Termin und den Leistungen
mag es noch zu leichten Änderungen kommen. Man bekommt
zum Zeitpunkt der Katalogproduktion (August 2008) leider von
keiner der in Frage kommende Fluglinien ein Angebot für eine
Reise im Oktober 2009. Die Unsicherheiten in diesem Markt
sind gegenwärtig einfach zu groß.

Insofern ist es schon ein starkes Stück: Wir bieten Ihnen eine
Reise an, von der wir noch nicht wissen,was sie kosten wird und
wann genau sie stattfinden kann. Natürlich ist es nicht ganz so
schlimm, wie es klingt: Wir haben unsere Hotels in Kroatien fest
gebunden, den Termin ebenfalls festgelegt und einen Preisrahmen
können wir auch nennen. Die Unsicherheit bezieht sich also allen-
falls auch eine Verschiebung von zwei oder drei Tagen und eine
Preisanpassung von vielleicht 30 bis 50 Euro pro Person, die wir
uns und Ihnen nicht wünschen, aber eben auch nicht ausschließen
können.

Dass Kroatien eine Reise wert ist und der Herbst aus guten
Gründen eine besonders beliebte Reisezeit ist, hat sich inzwischen
herumgesprochen. Das Land ist wegen seiner landschaftlichen
Schönheit berühmt, wegen seiner wunderbaren alten Städte auch
bei Kulturtouristen ein begehrtes Ziel und für alle, die gern in der
Sonne liegen und im klaren Wasser der Adria baden wollen, ein
Geheimtipp. Wir haben vor, diese drei Seiten des Landes zu
genießen!

Programm

Sonnabend, 17.10.

Flug nach Split, Bustransfer zum Hotel in der Nähe von Dubrovnik.
Einchecken, Abendessen


Sonntag, 18.10.

Heute haben wir ausreichend Zeit für die Besichtigung von Dubrovnik
vorgesehen. Dubrovnik, das alte Ragusa, war jahrhundertelang eine
selbständige Stadtrepublik mit Handelsbeziehungen in alle wichtigen
europäischen Städte. Das bekannteste Fotomotiv ist die sehr gut
erhaltene Stadtmauer, von der man einen wunderbaren Blick auf die
nahezu vollständig wiederhergestellte Altstadt hat. Der Korso (auch
Placa genannt) vermittelt den Besuchern das Gefühl, auf sehr
geschichtsträchtigem Boden zu stehen - die blankpolierten großen
Steinplatten, auf denen man läuft, sind noch im Original erhalten.

Nach der ausführlichen Stadtbesichtigung geht es weiter in den
beliebten Badeort Cavtat. Die Region um Cavtat wird als der
»Garten Kroatiens« bezeichnet. Einen unverwechselbaren Eindruck
hinterlassen die vielen Zypressen, die an keiner anderen Stelle
Dalmatiens in dieser Häufigkeit vorkommen.
Rückkehr zum Hotel, Abendessen.


Montag, 19.10.

Heute fahren wir in das Gebiet der Makarska Riviera - eine der
schönsten und spektakulärsten Landschaften der kroatischen Küste.
Durch das berühmte Neretva-Tal geht es mit Pausen gemütlich nach
Brela. Einchecken, Abendessen

Leistungen  

Flug Berlin-Split-Berlin, fünf Übernachtungen
mit Halbpension in 3***-4****-Sterne-Hotels
(drei Übernachtungen im Raum Dubrovnik, zwei
Übernachtungen im Raum Split), Busfahrt wie
im Programm beschrieben, Stadtführungen
Dubrovnik und Split, durchgehende kroatische
Reiseleitung, deutsche Reiseleitung ab/bis
Berlin, Eintritte Kathedrale Dubrovnik, Stadt-
mauer Dubrovnik, Diokletianspalast in Split,
Kathedrale in Trogir, Kurtaxe,
Reisepreissicherung nach § 651 k BGB

Preis pro Person im DZ: 885,- €
EZ-Zuschlag: 130,- €
Mindestteilnehmerzahl: 28 Personen


 

Reiseanfrage >  

Dienstag, 20.10.

Zwei Städte stehen heute auf dem Programm: Split und Trogir. Split
hat eine 1700-jährige Geschichte, ein lebendiges Altstadtzentrum und
ist eine moderne Mittelmeerstadt. Trogir mit seiner berühmten Altstadt
ist Pflicht bei einem Besuch in Kroatien! Die Altstadt liegt auf einer
kleinen Insel und ist über Brücken zu erreichen, die zum Festland,
aber auch zu einer weiteren Insel führen. Trogir ist mit Sicherheit eine
der sehenswertesten Städte Kroatiens und wir werden uns daher
genügend Zeit für den Besuch nehmen. Rückkehr, Abendessen.


Mittwoch, 21.10.

Es geht zurück in den Süden Dalmatiens - unterwegs sehen wir
auf der Halbinsel Peljesac den für sein als »kleine chinesische
Mauer« bezeichnetes Befestigungssystem bekannten Ort Ston.

Auf der Weiterfahrt Richtung Dubrovnik machen wir Halt im
freundlichen Küstenort Trsteno,wo noch einmal die Möglichkeit
besteht, in der Adria zu baden. Abendessen im Hotel.


Donnerstag, 22.10.

Transfer zum Flughafen, Rückflug in das herbstliche Deutschland

 

^ Seitenanfang ^